Terminvereinbarung Sprechstunde

Wir beraten Sie gerne!

Telefonische Terminvereinbarung
069 / 95 92 94 80 

OP-Hotline
069 / 95 92 94 858


Allgemeine Sprechzeiten

Montag - Donnerstag
7:30 – 18.00 Uhr

Freitag
7:30 – 15.00 Uhr

Wirbelsäulenkraftmessung (Back-Check)

Was ist eine Wirbelsäulenkraftmessung?

Die Wirbelsäulenkraftmessung dient zur Beurteilung der maximalen Muskelkraft der verschiedenen Abschnitte der Wirbelsäule, also der Lendenwirbelsäule (LWS), der Brustwirbelsäule (BWS) und der Halswirbelsäule (HWS). Sie dient als diagnostisches Verfahren zur Bestimmung von muskulären Dysbalancen. Solche Dysbalancen beeinflussen die Körperhaltung und die Stellung der einzelnen Wirbelkörper zueinander und können zu Schmerzen führen.

Was bringt mir eine Wirbelsäulenkraftmessung?

Schmerzen im Rücken müssen nicht immer mit einem Bandscheibenvorfall etc. in Verbindung gebracht werden. Oft sind es kleine Ursachen, die große Beschwerden auslösen. Eine Bestimmung der Muskelkräfte lässt einen optimalen individuellen Trainingsplan zu. Das heißt, die Wirbelsäulenkraftmessung sollte nicht nur bei Beschwerden, sondern auch präventiv zur Trainingsplanung eingesetzt werden.

Ablauf einer Wirbelsäulenkraftmessung:

  • Ärztliche Untersuchung und Anamnese
  • Messung von der Kraft
    • im unteren Rücken (Rumpfextension)
    • in der Bauchmuskulatur (Rumpfflexion)
    • in der seitlichen Rumpfmuskulatur (Rumpf Lateralflexion)
    • in der Brustmuskulatur (Druckkraft)
    • in der oberen Rückenmuskulatur (Zugkraft)
    • in der vorderen Halsmuskulatur (HWS Flexion)
    • in der hinteren Halsmuskulatur (HWS Extension)
    • in der seitliche Halsmuskulatur (HWS Lateralflexion)
  • Besprechung der Ergebnisse
  • Erstellen des Therapieplans

Indikationen für eine Wirbelsäulenkraftmessung

Eine Wirbelsäulenkraftmessung kann bei folgenden Beschwerden angewendet werden:

  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • LWS-Syndrom
  • BWS-Syndrom
  • HWS-Syndrom
  • Skoliose
  • Nackenschmerzen

Wann macht eine Wirbelsäulenkraftmessung keinen Sinn?

Bei akuten Schmerzen und frischen Läsionen/Verletzungen darf keine Messung durchgeführt werden!

Was muss ich alles zur Wirbelsäulenkraftmessung mitbringen?

  • sportliche Kleidung
  • saubere Schuhe
  • Handtuch

Wie lange dauert die Wirbelsäulenkraftmessung?

Nehmen Sie sich bitte insgesamt eine Stunde Zeit. 

Kosten einer Wirbelsäulenkraftmessung

Private Versicherungen übernehmen in der Regel die kompletten Kosten der Analyse.

Bei gesetzlich Versicherten werden 99€ in Rechnung gestellt. Manche Krankenversicherungen zahlen einen Zuschuss, wenn Sie eine Wirbelsäulenkraftmessung benötigen. Dies müssen Sie jedoch immer persönlich mit Ihrer Krankenversicherung klären. 

Bitte fragen Sie uns, wir informieren Sie gerne!

Terminvereinbarung Sprechstunde

Wir beraten Sie gerne!

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER